Programm

Review: Das war das Programm beim 5. Online Print Symposium

An zwei Tagen erhalten die Teilnehmer des Online Print Symposiums von namhaften Experten und Top-Speakern zahlreiche Tipps und Tricks Rund ums Thema E-Business Print. Nicht nur die Frage „Wie muss sich Ihr Online-Shop entwickeln, um die kommenden Herausforderungen zu bestehen?“ steht im Fokus des OPS 2017, sondern auch wie wichtig eine Usability-Analyse für den Online-Shop ist, um die Bedürfnisse der Kunden klar kennen zu lernen, zu analysieren und nutzbar zu machen. Nur das Portal, welches auf den Kunden speziell zugeschnitten ist, ist am Ende auch erfolgreich.

Hartmut Kappes, Geschäftsführer Group CFO Flyeralarm

Die Faszination Onlineprint kann nur verstehen, wer sie auch hautnah erlebt hat: Die Kombination hochmoderner Produktionsverfahren mit automatisierten Prozessen verbunden mit dem Onlinevertriebskanal sind Erfolgsgaranten. Aber erst die täglich neue Fokussierung auf Kundenbedürfnisse garantiert auch eine dauerhafte Kundenbindung. Nur: Wer kennt seine Kunden wirklich und weiß, was ihren Vorstellungen entspricht? Wie entwickeln sich Märkte und wer ist morgen dann auch noch erfolgreich? Mit der passenden Strategie, dem richtigen Fokus und der bedürfnisorientierten Kundenzentrierung sind auch in Zukunft noch entscheidende Marktanteile zu gewinnen. Bleiben Sie neugierig und innovativ!

Bernd Zipper, CEO zipcon consulting GmbH

Es bleibt spannend im Online Print – während die einen von „Marktbereinigung“ sprechen, erobern kleinere Anbieter neue Nischen. Online Print wird auch zukünftig zu den stärksten Wachstumsfeldern der Branche gehören, vor allem das Thema Kundenzentrierung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Bernd Zipper, CEO zipcon consulting GmbH, gibt in seinem Vortrag Einblick in die Entwicklungen und Trends, die derzeit die internationalen Märkte bestimmen und zukünftig neue Wachstumschancen bieten, sowie in die Methoden, mit denen erfolgreiche Start-ups im E-Business Print ihr Geld verdienen.

Peter Gunning, Geschäftsführer, Grafenia plc

Der Printshop ist tot. Lang lebe der Printshop. Peter Gunning spricht über den Aufstieg, Verfall und die Wiedergeburt von Print im Ladengeschäft. Er redet über das sich ändernde Kundenverhalten und wie Grafikbetriebe sich neu positionieren können, um zu überleben und zu florieren – der Online-Konkurrenz zum Trotz. Er erörtert wie der Printshop der Zukunft aussehen wird, und wie Online und Offline darin vermischt werden. Die Geschichte hinter dem Format der Nettl-Stores wird enthüllt, in denen Druck und Display als Lifestyle vermarktet werden. Des Weiteren verrät er, wie das Nettl bolt-on Modell mehr als 100 Grafikbetrieben geholfen hat sich weiter zu entwickeln, in der Nahrungskette weiter nach oben zu gelangen, und mehr renditeträchtige Projekte für sich zu gewinnen.

Hans Scheffer, Gründer und Geschäftsführer helloprint

Helloprint ist Großbritanniens Onlinedrucker Nummer 1. Mit einem schnellen Wachstum von 0 auf 40 Mio. Euro in 8 Ländern in knapp 3 Jahren – eine Erfolgsgeschichte wie sie im Buche steht. Die Strategie dahinter ist simple. Der Fokus dabei liegt ausschließlich auf die E-Commerce-Prinzipien und die Prinzipien eines Plattformmodells, quasi the booking.com der Druckindustrie. Die Drucker von morgen sollten nicht wie die Drucker von gestern denken, eine entscheidende Rolle spielen dabei die Digitalisierung und Zentralisierung. Printprodukte online zu bestellen, sollte so einfach sein wie ein Spaziergang im Park, egal wo und wann der Kunde bestellen möchte.

Lösungen, Trends, Entwicklungen – die Partner stellen sich im Interview den Fragen der Moderatoren

Zu den diesjährigen Partner gehören: Sappi, CloudLab AG, Obility GmbH, rissc solutions GmbH, Print 4 Reseller eine Marke der Kollin Mediengesellschaft mbH, edataprocessing GmbH, digital print GmbH, Tweak Limited, praeambel.com GmbH, 123rf GmbH, Highcon

Tal Oron, Co-Founder Lost My Name

Lost My Name, zu Deutsch Ach du Schreck, mein Name ist weg, liefert seit 2012 auf Basis einer besonderen Personalisierungssoftware Kinderbücher mit individuellem Inhalt. Das preisgekrönte Startup aus London ermöglicht es Kindern von 2 bis 6 Jahren mit dem Bilderbuch eine persönliche Heldengeschichte zu erleben. Tal Oron, Co-Founder Lost my Name, wird mit seiner Special Keynote „Publishing is back, Baby!“ einen Einblick hinter die Kulissen von Lost my Name, dem Kinderbuch mit Abenteuergarantie, geben und aufführen, wie die Heldengeschichte – Mass Customization im Publishing – geschrieben werden konnte.

Mike Arbuzov, Co-Gründer & Chief Technology Officer Gelato AS

98 % der deutschen Exportunternehmen sind kleine bis mittelständische Unternehmen. Wie kann die digitale Transformation im Druck dazu beitragen, dass sie wettbewerbsfähig bleiben? Mike Arbuzov wird über die Herausforderungen und Chancen der Konvergenz der Branche sprechen und welche zukünftigen Auswirkungen es auf die Druckindustrie haben wird.

Willie Brandl, Gründer & Geschäftsführer wilma republic GmbH

Für kleinere und mittlere Unternehmen gibt es nur einen Weg, um nachhaltig wettbewerbsfähig zu bleiben: Die Integration von Multichannel Strategien und Online Marktplätzen in das bestehende Geschäftsmodell. Trotzdem ist ein Großteil der Händler mit einem lokalen Fokus kaum mit den Chancen der digitalen Vermarktung vertraut. Mit Hilfe von digitalen Audits und einer digitalen Strategie und Umsetzung lassen sich Potenziale aufdecken, die jedes Unternehmen nutzen sollte. Bereits mit geringem Ressourceneinsatz kann es sich für jedes Unternehmen lohnen, den Herausforderungen zu stellen und die Chancen zu ergreifen. Willie Brandl, Geschäftsführer von meinnotizbuch.de wird in seinem Vortrag dieses Thema näher erläutern und seine persönlichen Erfahrungen auf dem Weg zum erfolgreichen Multichannel E-Commerce Händler aufführen.

Lösungen, Trends, Entwicklungen – die Partner stellen sich im Interview den Fragen der Moderatoren

Zu den diesjährigen Partner gehören: Sappi, CloudLab AG, Obility GmbH, rissc solutions GmbH, Print 4 Reseller eine Marke der Kollin Mediengesellschaft mbH, edataprocessing GmbH, digital print GmbH, Tweak Limited, praeambel.com GmbH, 123rf GmbH, Highcon

Dr. Martin Schirmbacher, Fachanwalt für IT-Recht, HÄRTING Rechtsanwälte, Berlin

Nahezu jeder Online-Shop liefert auch grenzüberschreitend. Immer mehr wenden sich Online-Drucker auch gezielt an Kunden im Ausland. Dies birgt Gefahren, denen sich manche nicht bewusst sind. Allzu schnell findet ausländisches Recht Anwendung und die Unternehmen drohen im Ausland verklagt zu werden. Der Vortrag klärt über die Risiken auf und zeigt an konkreten Beispielen, wie schnell ausländisches Recht zur Anwendung kommt und welche Folgen das hat. Außerdem werden verschiedene Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt, mit der Situation umzugehen.

Martin Groß-Albenhausen, Stv. Hauptgeschäftsführer des bevh

Onlineshops elektrifizieren tradierte Geschäftsmodelle – aber ist das schon die Zukunft des E-Commerce? Digitalisierung löst die überkommenen Leistungsbündel in Handel, Handwerk und Dienstleistung auf. Die Mechaniken der Preisbildung greifen nicht mehr. Doch im gleichen Zug entstehen neue wertbildende Tätigkeiten, die genuine digitale Prozesse unterstützen: Neue Wertschöpfung, die vom Kunden her entwickelt wird und so aus der Vergleichbarkeit standardisierter Produkte ausbricht. Martin Groß-Albenhausen, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer des E-Commerce-Verbandes bevh, berichtet aus der Werkstatt der Digitalen Transformation und zeigt an vielen Beispielen, dass die Zukunft nicht den Plattformen und Aggregatoren allein gehört.

Die drei Moderatoren des Online Print Symposiums

Die Moderatoren des Online Print Symposiums Andreas Kraushaar von der Fogra, Bernd Zipper von zipcon consulting und Jens Meyer vom bvdm fassen am Ende kurz die gewonnen neuen Erkenntnisse des Tages zusammen und stehen den Teilnehmern Rede und Antwort.

Dr. Michael Fries, Geschäftsführer Onlineprinters GmbH

Gerade in letzter Zeit wartet Onlineprinters (diedruckerei.de) fast wöchentlich mit Neuigkeiten auf, es scheint gut zu laufen in Neustadt an der Aisch. In Tradition an die vorhergehenden OPS-Veranstaltungen ist die Keynote des 2.Tages einem Sprecher mit top-aktuellen Themen vorbehalten. Michael Fries, CEO der onlineprinters.com, wird nicht nur zu aktuellen Entwicklungen in seinem Unternehmen Stellung nehmen, sondern seine Sichtweise der aktuellen Wettbewerbsfaktoren im Onlineprint (Kosten vs. Preis – Geschwindigkeit vs. Sortiment) vorstellen. Neben einer optimierten Kundenorientierung wächst für den Onlineprint zunehmend die Bedeutung des Zusammenspiels von Daten und Technologien in fast allen Bereichen – meist zum Vorteil des Kunden. Die Teilnehmer erwartet ein inspirierender, spannender Vortrag – der den 2. Tag des 5. Online-Print-Symposiums einleitet.

Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer IFH Institut für Handelsforschung GmbH

Der traditionelle Handel steht durch Amazon, Zalando und Co. massiv unter Druck. Die neuen Wettbewerber zwingen stationäre Händler, kundenorientierter zu agieren, um die Kundenbindung nicht zu verlieren. Individualisierung bei der Kundenansprache bis hin zur Personalisierung sind gefragt. Hierbei bietet das Internet den Händlern umfangreiche Möglichkeiten. Mass Customization gilt hierbei nicht nur für Produkte von Maßhemden bis hin zu Müsli, sondern auch für die Marketingmaßnahmen. Es wird bei der Kundenansprache darauf ankommen, diese Möglichkeiten über alle Kanäle hinweg aktiv zu nutzen, auch und gerade im Printbereich.

Reto Schmid, Inhaber und Geschäftsführer La Conditoria und Marcel Schmid GmbH

Der Kunde von heute erwartet Flexibilität und Individualität in allen Lebensbereichen. Eine Herausforderung der wir uns als Konditorei stellen müssen und wollen. Dabei zählt für unsere Kunden, Produkte genau in der Auflage bestellen zu können, wie Sie sie zu diesem Zeitpunkt benötigen. Mit unserem Verpackungshersteller colordruck Baiersbronn haben wir einen Partner an unserer Seite, der mit seinem Geschäftsbereich „PACKAGING DIGITAL“ genau diese Kundenanforderungen erfüllt. Ein weiterer Aspekt, der zum Erfolg beiträgt, ist die schnelle Verpackungsentwicklung und -produktion. So können wir Neuheiten in Kleinstauflagen herstellen lassen und zeitnah an Ausstellungen ausprobieren, ob diese bei unseren Großkunden ankommen. Sobald ein Artikel in unserem Sortiment gelistet wird, kann die Verpackung ohne finanzielles Risiko in Großauflage produziert werden. Eine Win-Win-Situation für alle.

Caroline Langer, International Marketing Manager advize SAS

Sei es in den Apps der sozialen Netzwerke, auf der mobilen Unternehmenswebsite oder der eigenen App: Die Online-Shopper von heute möchten mit den Unternehmen kommunizieren und das unabhängig vom Standort. Wie Sie Ihre Conversion Rate auf mobilen Endgeräten mit intelligenter Kundenansprache steigern können, erfahren Sie im Vortrag von Caroline Langer.

Claus Fahlbusch, Geschäftsführer shipcloud GmbH

Online-Print-Systeme sind web-basierte Cloudsysteme – beim Versandprozess der Print-Produkte muss aber oft in die „Offline“-Welt gewechselt werden. Eine Automatisierung des Versandprozesses, wie z.B. auch die automatische Auswahl der preisgünstigsten Versandart, ist schwer möglich. Dies lässt sich jetzt mit einem ebenfalls Cloud-basierten Versandsystem lösen. Eine einfache und tiefe Integration in das Online-Print-System ist möglich und führt zu einem hohen Automatisierungsgrad des Versandprozesses für Druckerzeugnisse, was zu einer großen Kosteneinsparung führen kann.

Eva Malawska, Gründerin & Geschäftsführerin Kleine Prints 

Fotobücher gibt es wie Sand am Meer. Doch keines war so, wie Gründerin Eva Malawska es sich wünschte, als sie ihrer kleinen Tochter ein Fotobuch zur Kita-Eingewöhnung schenken wollte. Also hat sie die Sache selbst in die Hand genommen und Kleine Prints gegründet. In ihrem Vortrag berichtet sie von der Entstehungsgeschichte ihres Start-ups. Dabei wird sie keinen Stolperstein auslassen und schildern wie sie plötzlich im TV bei „Die Höhle der Löwen“ landete und was aus dem Deal mit Lencke Steiner wurde.

Jan Lippert, Director Sales & Authorized Officer prudsys AG

In seinem Vortrag zeigt Jan Lippert wie sämtliche Transaktionsdaten kanalübergreifend verarbeitet werden können. Dabei stellt er abseits klassischer CRM und Kampagnen Wege vor, wie Kunden optimale Produktvorschläge nicht nur im Druck erhalten, sondern eine Besonderheit des Vortrags ist die Verknüpfung der Themen personalisierte Produktempfehlung und Preisoptimierung. Zusätzlich erfährt das Auditorium was hinter Dynamische Preisoptimierung steckt und welche Hindernisse zu beachten sind.

Die drei Moderatoren des Online Print Symposiums

Die Moderatoren des Online Print Symposiums Andreas Kraushaar von der Fogra, Bernd Zipper von zipcon consulting und Jens Meyer vom bvdm fassen am Ende kurz die gewonnen neuen Erkenntnisse des Tages zusammen und verabschieden die Teilnehmer mit einem kleinen Ausblick Richtung Online Print Symposium 2018.